Helmut Mandak

Steckbrief

Name: Helmut „Heli“ Mandak (Vocals, Akkordeon, Gitarre)
Geburtstag: 19. August
Sternzeichen: Löwe
Job: Beamter
Musikalische Stationen: Bachler Quintett, Schwarzberg Buam, Hermann-Schmidt-Quintett, Europa Express
Technisches Equipment: Zupan IV EA Akkordeon mit Midi-Bass, Yamaha Tyros 5, Fender Stratocaster, VGS Eruption Select, Yamaha AEX 1500, Höfner President 447
Weitere Instrumente: Steirische Harmonika, E-Bass
Hobbys: Fotografieren
Lieblingsgetränk: Freistädter Bio Zwickl, Freistädter Ratsherrentrunk, Rotwein
Lieblingsgericht: Scharfe Spaghetti á la Petzi
Meine guten Seiten: Ehrgeiz, Verlässlichkeit, Genauigkeit
Meine schlechten Seiten:  Unmäßigkeit
Extrem cool finde ich: meine Stieftochter Mona
Auf die Palme bringt mich: Terrorismus jeglicher Art
Meine unsinnigste Investition: Ovation Nachbau (Schrumpe-Kistn)
Meine größte Fehlentscheidung: Äähhmmmm …
Mein Lebensmotto: Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum
Mein größter Traum: Gesundheit für meine Lieben und mich
Davon kann ich mich nicht trennen: Tasten und Saiten
Lieblingsfilm/Serie: Ein echter Wiener geht nicht unter
Lieblingswebsite: www.enzianer.at
Drei Dinge für eine einsame Insel: Wein, Weib und Gesang
Mein peinlichster Ohrwurm: Da Da Da
Dieser Song könnte von mir sein: Es ist so schön, ein Musikant zu sein
Mit … würde ich gerne mal Musik machen: Johann Murg (eh. Weinländer)
Mein schönstes Bühnenerlebnis: Musikantenstadl Flensburg 2003
Mein peinlichstes Bühnenerlebnis: verdrängt
Das wollte ich immer schon mal sagen: Lujaah sog i – Sackl Zement ´ze fix Hallelujah!

Kommentare sind geschlossen.